ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen

Niederlassung Plauen

Während der dreijährigen Ausbildung lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • Arbeitsschutz und Unfallverhütung
  • Hygienevorschriften
  • Lagerhaltung und deren Kontrolle
  • Vor- und Zubereitung einfacher Speisen und Getränke der warmen und kalten Küche
  • Vor- und Zubereitung von Gemüse, Hülsenfrüchten, Kartoffeln, Teigwaren und Getreideprodukten zu Beilagen und Gerichten
  • Zerlegung und Vorbereitung von Fleisch und Fisch
  • Zubereitung und Anrichten von Süßspeisen
  • Handhabung, Bedienung, Wartung und Reinigung von Maschinen und Geräten
  • Reinigung und Pflege von Betriebsräumen

In der Berufsschule erwirbt man während des theoretischen Unterrichts grundlegende Kenntnisse auf verschiedenen, für den Beruf wichtigen Gebieten, z. B. über:

  • Fachkunde, Service
  • Warenwirtschaft
  • Wirtschafts- und Gemeinschaftskunde
  • Informationsverarbeitung
  • betriebsspezifische Produkte und Dienstleistungen

Beiköche arbeiten vorwiegend in Restaurants, Hotelküchen, Kantinen und Großküchen unter Anleitung eines Kochs.