ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen

Niederlassung Plauen

Während der dreijährigen Ausbildung lernen die Auszubildenden beispielsweise die Mitwirkung bei:

  • Bearbeitung, Pflege von Böden, Erden und Substraten
  • Durchführung von Be- und Entwässerungsmaßnahmen
  • Herstellen von befestigten Flächen
  • Herstellen von Bauwerken in Außenanlagen
  • Ausführung von Pflegearbeiten
  • Vorbereitung, Einrichtung und Abwicklung von Baustellen
  • Wirtschaftliche Verwendung von pflanzlichen Produkten
  • Pflanzenbestimmung
  • Umwelt und Naturschutz

In der Berufsschule erwirbt man während des theoretischen Unterrichts grundlegende Kenntnisse auf verschiedenen, für den Beruf wichtigen Gebieten, z. B.:

  • theoretische Grundlagen zu oben genannten Fachgebieten
  • Fachbezogene Mathematik

Der Berufsabschluss ermöglicht u. a. den Einsatz in Fachbetrieben des Garten- und Landschafts- und Sportplatzbaus. Dienstleistungsunternehmen, Gärtnereien, botanische und zoologische Gärten stellen weitere Beschäftigungsmöglichkeiten dar.